Home  >  Berger Logistik  >  News  >  Unternehmen mit Verantwortung

Unternehmen mit Verantwortung

09.02.2016

Berger Logistik setzt auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit

Publiziert im Stadtmagazin Wörgl und in der Tiroler Tageszeitung im Februar 2016

 

 

Nach Überzeugung von Berger Logistik ist der kaufmännische Erfolg eines Unternehmens dann legitim, wenn er mit Rücksicht auf Belegschaft, Gesellschaft und Umwelt erzielt wird. Die neue Firmenzentrale gehorcht dem Leitgedanken unter anderem durch folgende Maßnahmen:

Der Neubau steht direkt am Hauptbahnhof von Wörgl, womit er den Angestellten den täglichen Arbeitsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln vereinfacht und zum Umstieg vom privaten PKW auf Bahn und Bus anregt. Dazu stellt das Unternehmen den interessierten Beschäftigten im Rahmen eines kompletten Mobilitätskonzepts Jobtickets kostenlos zur Verfügung. Zur ökologischen Mitarbeitermobilität gehört auch das Fahrrad als echte Transportalternative: Räder haben daher einen großzügigen Abstellraum im Haus und Radler Garderoben und Duschen; firmeneigene Fahrräder, E-Bikes und Elektroautos können bei individuellem Bedarf ausgeliehen werden.

In Kooperation mit der Stadt Wörgl wurde im Haus eine Kinderbetreuungseinrichtung geschaffen, die im September 2016 eröffnet. Dabei trägt Berger Logistik die baulichen Investitionen, während die Stadt den Betrieb besorgt. Beide Partner können je 50% der Plätze belegen, wobei für alle Kinder gleiche Konditionen gelten. Die Einrichtung umfasst eine Kinderkrippe und einen Kindergarten. Beide bieten, zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ganztägige und ganzjährige Betreuung (3 plus 2 Ferienwochen).

Mit dem Berger Logistik Forum verfügt das Haus ferner über einen Saal mit modernster Technik und variabler Größe, der bis zu 180 Personen Platz bietet. Er steht sowohl für betriebsinterne Schulungen und Vorträge als auch für Seminare sowie Kunst- und Kulturveranstaltungen mit öffentlichem Charakter bereit. Dazu kooperiert das Unternehmen mit externen Veranstaltern.