Startseite  >  Berger Logistik  >  News  >  Auszeichnung für grüne Vorreiter - "Eco Performance Award"

Auszeichnung für grüne Vorreiter - "Eco Performance Award"

19.10.2016

Moderatorin Gaby Papenburg, Alois Schrettl und Markus Ley (Berger Logistik), Matthias Strehl (Ludwig Meyer), Alina Jäger (Berger Logistik), Alexander Hufnagl (DKV), Wolfgang Stölzle (Juryvorsitzender), Achim Jüchter (Deutsche Post), Win Neidlinger (Streetscooter) sowie Wolfgang Wüllhorst und Wilhelm Winkelmann (beide Berliner Stadtreinigungsbetriebe, v.l.). (Foto: Eco Performance Award)

Publiziert in der DVZ Ausgabe vom 06.10.2016

 

Zum neunten Mal wurde der Eco Performance Award an Unternehmen verliehen, die in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen konnte die Ludwig Meyer die Fachjury überzeugen. In der Kategorie Großunternehmen setzten sich die Berliner Stadtreinigungsbetriebe durch. Einen Sonderpreis erhielt die Deutsche Post DHL für ihr Projekt Streetscooter. Das Unternehmen Berger Logistik wurde als Nominierter ausgezeichnet.

Die Fachjury aus renommierten Branchenvertretern hat erneut entschieden: Im Peppermint Pavillon in Hannover wurden Unternehmen ausgezeichnet, die Nachhaltigkeit auf ihre Fahne geschrieben. Gestiftet wird der Eco Performance Award als unabhängiges Gütesiegel vom DKV Euro Service und dessen Premiumpartner Knorr Bremse und PTV Group.

Ludwig Meyer GmbH & Co. KG: Vorreiter in punkto E-Mobilität

In der Kategorie kleine und mittelständische Unternehmen wurde die Ludwig Meyer GmbH & Co. KG für ihre Vorreiterrolle im Bereich Elektromobilität und beim Einsatz von CNG-betriebenen Lkw ausgezeichnet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf temperaturgeführte Lebensmitteltransporte mit Schwerpunkt Güternahverkehr und Kontraktlogistik. In einem Referenzprojekt beliefern zwei E-Lkw seit über einem Jahr exklusiv die Kunden Lidl und Rewe. Außerdem unterhält das Unternehmen als erster Betrieb seit 2009 umweltschonende CNG-Fahrzeuge sowie Hybrid-Lkw. Durch den Einsatz eines Fuhrpark-Managementsystems wird Kraftstoff gespart, Verschleiß vermindert und so die Umwelt geschont. Telematik erfasst zahlreiche Parameter, die Daten nutzt das Unternehmen zur Schulung seiner Fahrer. Das verbessert die Effizienz und ist ökologisch sinnvoll.

Berliner Stadtreinigungsbetriebe: Umweltschonendes Biogas-Konzept

Der diesjährige Gewinner in der Kategorie Großunternehmen sind die Berliner Stadtreinigungsbetriebe. Das Unternehmen ist auf Stückgut- und Sammelgutverkehre spezialisiert. Rund die Hälfte der Fahrzeuge wird mit klimaneutralem Biogas betankt, wodurch jährlich rund 2,5 Mio. Liter Diesel eingespart werden. Gasbetriebene Fahrzeuge sind darüber hinaus erheblich leiser und erzeugen keinen Feinstaub. Die bei der Vergärung entstehenden Gärreste werden in der Landwirtschaft als Humusdünger genutzt. Einen weiteren Teil des Biomethans nutzt das Unternehmen für den Betrieb eines Blockheizkraftwerkes und erzeugt damit Strom und Wärme. In Summe wird der CO2-Ausstoß um 9000 t jährlich reduziert. Damit nimmt die Berliner Stadtreinigung eine Vorbildfunktion für die gesamte Branche ein.

Deutsche Post DHL: Emissionsfrei auf die letzte Meile

Der Eco Honor Award wurde 2016 zum ersten Mal verliehen. Der Sonderpreis ehrt Unternehmen, deren Konzeptansatz nicht im klassischen Kerngeschäft der Logistik angesiedelt ist, aber eine besonders große Innovationskraft ausstrahlt. Für Ihre Vorreiterrolle in Bezug auf komplett emissionsfreie Versorgungskonzepte auf der letzten Meile wurde das Team der Deutschen Post DHL für ihr Projekt Streetscooter mit dem Eco Honor Award ausgezeichnet. Die Neukonzeption eines serienreifen und günstigen Elektromobils sowie die innovative Sichtweise auf das gesamte Thema Fahrzeugentwicklung begeisterte die Fachjury.

Die Verleihung des Eco Performance Award 2016 bildet gleichzeitig den Startschuss für die kommende Bewerbungsphase. Unter http://www.eco-performance-award.com/jetzt-bewerben.html können interessierte Unternehmen ab sofort bis zum 31. Januar 2017 ihre Kurzbewerbung für den Eco Performance Award 2017 einreichen, der im Rahmen der transport logistic am 8. Mai 2017 in München verliehen wird.

DKV Euro Service

Der DKV Euro Service gehört seit rund 80 Jahren zu den führenden Dienstleistern für das Logistik- und Transportgewerbe. Von der bargeldlosen Unterwegsversorgung an über 60 000 markenübergreifenden Akzeptanzstellen über Mautabrechnung bis zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung bietet der DKV zahlreiche Dienstleistungen zur Kostenoptimierung und zur Steuerung von Fuhrparks auf Europas Straßen. Der DKV gehört zur DKV Mobility Services Group mit 800 Mitarbeitern. Diese erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 5,8 Mrd. Euro und ist in 42 Ländern vertreten. Aktuell sind über 2,5 Mio. DKV Cards und On Board Units bei über 120 000 Kunden im Einsatz. 2016 wurde die DKV Card bereits zum zwölften Mal in Folge als beste Marke, Kategorie Tank- und Servicekarten, ausgezeichnet.